HBLW Ried vertritt Österreich in Finnland

In der Woche von 13. – 17. Mai begab sich die Projektgruppe der 4AI nach Finnland, um die vorbereiteten Ergebnisse zum Thema „Wasser und Tourismus in Österreich“ einem internationalen Publikum vorzustellen und sich die Ergebnisse der anderen Partnerschulen anzuhören. Der österreichische Beitrag wurde seitens der teilnehmenden Länder sehr positiv aufgenommen. Die teilnehmenden Schülerinnen nutzten zugleich die Gelegenheit, ihre Schule und das österreichische Schulsystem zu präsentieren.

Außerdem haben sie das finnische Schulsystem, das angeblich beste der Welt, kennen gelernt und sich Einblicke in die Kultur und das Lebensgefühl der Finnen verschafft. Da nach der Arbeit ja bekanntlich das Vergnügen folgen soll, hat das Projektteam auch viel unternommen. Der Höhepunkt des Comenius-Treffens war wohl die wunderschöne Stadt Helsinki, deren Hafen sowie die Innenstadt die Besucher so in ihren Bann gezogen hat, dass sie gar nicht mehr nach Hause wollten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0