Gastlichkeit auf Maturaniveau

88 Schülerinnen und Schüler der vierten Jahrgänge der HBLW Ried schlossen im Juni die Vorprüfung zur Reife- und Diplomprüfung mit ausgezeichneten Ergebnissen ab. Der erste Teil der Prüfung bestand aus der selbständigen, professionellen Zubereitung eines viergängigen Menüs, im zweiten Teil mussten Speisen und Getränke fachgerecht serviert werden. Vier Jahre intensiver Unterricht in den fachpraktischen Gegenständen Küche und Service, ein 3-monatiges Pflichtpraktikum, Weinschulungen, Barkeepingkurse und Dekorationsworkshops haben sich bezahlt gemacht.

„Widme dich der Liebe und dem Kochen mit ganzem Herzen!“ meinte einst schon der Dalai Lama. Diesen Leitgedanken setzten die Kandidatinnen und Kandidaten bei ihren Prüfungen mit Können und Begeisterung um. Zum Verkosten der Menüs luden die SchülerInnen ihre Eltern, Geschwister und Freunde ein, um einen Eindruck ihrer Kompetenzen vermitteln zu können. Die Gäste wurden mit  Charme, Umsicht und Herzlichkeit betreut, und es konnte damit vielleicht auch ein kleines Danke für vier Jahre Unterstützung gesagt werden.

 

Durch die Verbindung von Vorprüfung und Reifeprüfung erwerben die Schülerinnen und Schüler der HBLW nicht nur Professionalität im praktischen Arbeiten und Maturawissen in den Theoriefächern, sondern auch eine Reihe von Berufsberechtigungen gemäß § 34a des Berufsausbildungsgesetzes. So ersetzt die Reife- und Diplomprüfung z.B. die Unternehmerprüfung, , die Lehre zum/zur Hotel- und Gastgewerbeassisten/in, die Lehre zum/zur Koch/Köchin und zum/zur Restaurantfachmann/frau.

Den ersten Teil der anspruchsvollen abschließenden Prüfungen haben die Schülerinnen und Schüler mit tollen Leistungen hinter sich gebracht, nun können sie sich mit viel Elan auf das letzte Schuljahr und die Matura konzentrieren.