Vorträge der WKO und der Firma Fill

Am Dienstag 7. Oktober bekamen wir, die Maturaklassen der HAK, HTL und HBLW, ein hervorragendes Beispiel für Arbeitgebermarkenbildung und Employee Branding vor Augen geführt.

Als Einführung in das Thema hörten wir einen Vortrag über Arbeitsmarktentwicklungen. Herr Christoph Wiesner von der WKO Ried klärte uns über Zu- und Abgang von Arbeitnehmern auf. Dabei war auffällig, dass der Bezirk Ried durch seine starken Wirtschaftsträger viele Arbeitnehmer ins Innviertel zieht.

Ein hervorragendes Beispiel für diese Entwicklungen ist die Firma Fill Gurten. Das Maschinenbauunternehmen ist weit bekannt für seine vielen Serviceangebote, die den Angestellten geboten werden. Egal ob Fitnesscenter, Ausflüge oder der bald eröffnete Kindergarten, Fill ist eine der führenden österreichischen Firmen im Bereich Arbeitgebermarkenbildung.

Im letzten Teil des Vortrages präsentierte uns Frau Michaela Janschek die sogenannte „core smartwork“ Homepage der Firma Fill. Bei dieser Website handelt es sich um eine Art internes Social Media. Jeder Fill Mitarbeiter hat Zugang auf diese Seite und kann sich über aktuelle Entwicklungen seiner Kollegen informieren. Weiters kann man sich für verschiedenste Veranstaltungen, z.B. Musikfestivals oder lokale Veranstaltungen, Karten kaufen oder einfach die Wurstsemmel für den nächsten Tag bestellen.

Alles in allem haben wir sehr viel über die praktische Arbeit im Bereich der Betriebswirtschaft erfahren. Die Firma Fill ist ein vorbildhaftes Beispiel, wenn es um den Umgang mit seinen Mitarbeitern geht. Andreas Fill, der Geschäftsführer des Unternehmens, konnte uns auch ein praktisches Beispiel für die Arbeit seiner Firma zeigen. Er kam mit einem BMW I8. Viele Teile dieses Autos werden auf Fill Maschinen gefertigt.

Höhere Bundeslehranstalt

und Fachschule für wirtschaftliche Berufe

Gartenstr. 1

4910 Ried

0043 7752 | 844 51

hblw-ried@eduhi.at

TERMINE

MENÜPLAN

INTERNES INFOPORTAL

LAGEPLAN

OÖ Heimbauverein

Wohnheime für Schüler, Lehrlinge und Studenten