Perfekte Organisation und Umsetzung der Sportgala

Glückliche Gesichter bei der Rieder Sportgala am 6. März 2015 im Bundesschulzentrum Ried im Innkreis. Sieger, auch von weniger bekannten Sportarten, wurden vor den Vorhang geholt. Anerkennung tut einer hart trainierenden Sportlerseele gut, doch auch die im Hintergrund fleißig arbeitenden SchülerInnen der 4 BIE und 4 CE gehören vor dem Vorhang.

Mädchen aus den 4. Klassen der HBLW Ried im Innkreis organisierten die Kulinarik, die Getränke, die Dekorationen und das Service dieses

Events. Von der Auswahl der Speisen, über die Lebensmittelbestellung, die Zubereitung der Speisen - wobei andere Kochgruppen samt Lehrerinnen halfen - bis zur Präsentation auf dem Buffettisch reichten die hervorragenden Leistungen der engagierten Akteure.

 

Fingerfood, wie Thai-Hähnchen auf Bambusspieß, Quiche mediterran, Frittatine mit Olivenricotta, Oliven-Schafskäse-Muffins, Süßes, wie Apfel-Cupcakes mit Zimttopping, Schwarzwälder im Glas, Kokos-Ananas-Bällchen oder Orangenschnitten wurden den begeisterten Gästen kredenzt.

 

Auch der Getränkebedarf musste abgeschätzt, Bestellungen an die Getränkelieferanten abgegeben, die Schank samt Aperitif- und Weinbar aufgebaut und beschickt werden. Schließlich zeichneten die Mädchen, die im vergangenen Sommer ihr Pflichtpraktikum im Hotel- und Gastgewerbe absolviert haben, auch für das Service verantwortlich.

 

Somit eine praxisnahe Gelegenheit für die SchülerInnen ihr erworbenes Wissen selbständig anzuwenden, die die SchülerInnen bestens

genutzt haben. Ein gelungener Abend für die Sportler, die Stadt Ried, aber auch besonders für die Schülerinnen des Faches Veranstaltungsmanagement der HBLW Ried im Innkreis.