"Gesundheit" und "Internationalität"

„Aktives Gesundheitsmanagement“ oder „Sprachen“ – vor dieser Entscheidung stehen die angehenden SchülerInnen der HBLW Ried. Am Tag der offenen Tür, am Freitag, 29.01.2016, von 13:30 bis 16:30 gibt es dazu umfassende Informationsmöglichkeiten.

Was falscher Lebensstil durch Bewegungsmangel und ungesunde Ernährung bewirkt, erfahren SchülerInnen im Schwerpunkt „Aktives Gesundheitsmanagement“ an der HBLW Ried. Mit einem ausgezeichneten Grundlagenwissen gehen viele SchülerInnen nach der HBLW einer weiteren Ausbildung im Gesundheitsbereich nach, sei es im Krankenpflegebereich, im Bereich der gehobeneren medizinischen Dienste, wie der Physiotherapie, der Logopädie und der medizinisch technischen Assistenz, oder sie studieren Medizin.

 

Am Tag der offenen Tür gewinnen auch BesucherInnen nicht nur einen umfassenden Einblick in diese Schwerpunktsetzung – sie können auch konkret an ihrer eigenen Gesundheit arbeiten. SchülerInnen, die über die Folge von Bluthochdruck und Diabetes bestens Bescheid wissen, bieten Ihnen konkrete Blutdruck- und Zuckermessungen an. Im Bereich der Ernährung wird Ihnen vorgeführt, worauf Sie bei veganer Ernährung

oder bei Ernährungsproblemen wie Laktoseintoleranz besonders achten müssen. Schließlich werden Ihnen auch Bewegungsmöglichkeiten, um sich fit zu halten, gezeigt.

 

In der Vorbereitung auf Gesundheitsberufe ist auch die Auseinandersetzung mit Krankheit ein wichtiges Thema. SchülerInnen beschäftigen sich zur Zeit gerade mit einem Projekt der Stiftung „Wings for life“ und dem querschnittgelähmten Sportler Wolfgang Illek. Am Tag der offenen Tür können BesucherInnen selbst ausprobieren, was es heißt, Alltagsaktivitäten im Rollstuhl erledigen zu müssen.

 

Aber auch internationales Flair wird zu spüren sein. Ob mit französischen Crepes, mit englischen „communicate activities“ oder mit Eindrücken oder Souvenirs aus St. Petersburg – die Schule präsentiert ihre vielfältige Sprachenausbildung. Neben den drei verpflichtenden Fremdsprachen Englisch, Französisch und Italienisch zeigen auch die Fächer Spanisch und Russisch, dass die Schule für Sprachbegabte die Nummer Eins im Innviertel ist.

 

Machen Sie sich selbst ein Bild, wir freuen uns sehr über Ihren Besuch!

Höhere Bundeslehranstalt

und Fachschule für wirtschaftliche Berufe

Gartenstr. 1

4910 Ried

0043 7752 | 844 51

hblw-ried@eduhi.at

TERMINE

MENÜPLAN

INTERNES INFOPORTAL

LAGEPLAN

OÖ Heimbauverein

Wohnheime für Schüler, Lehrlinge und Studenten