Jodeln für den Klassenvorstand

Mit herzlichen Dankesworten und besonders kreativen und ideenreichen Geschenken

verabschiedeten sich die heurigen Maturantinnen anlässlich der Maturafeier bei

ihren Lehrer/innen. So kann sich der Klassenvorstand der 5 BIE, Prof. Silber, - neben anderen Möglichkeiten – dafür entscheiden, Jodeln für zwei oder eine Eseltrekkingtour zu buchen.

Mathematikprofessor Keintzel, der den Schülerinnen gestanden hatte, beim Korrigieren manchmal zu Schokolade zu greifen und zur Zeit einen hohen Verbrauch zu haben, bekam einen ausreichenden Schokoladevorrat.

 

Biologieprofessorin Haunold – bekannt für ihr Faible für Tiere – bekam zwei (echte!) Seidenhühner und Deutschprofessorin Planitzer erhielt im Rahmen der Caritasaktion „Schenken mit Sinn“ ein Schwein für Burundi – eine Idee, die auch soziales Verantwortungsbewusstsein beweist.

 

Wir freuen uns jedenfalls Schülerinnen mit so viel Witz und sozialem Gespür in die Welt hinaus verabschieden zu können!

 

Höhere Bundeslehranstalt

und Fachschule für wirtschaftliche Berufe

Gartenstr. 1

4910 Ried

0043 7752 | 844 51

hblw-ried@eduhi.at

TERMINE

MENÜPLAN

INTERNES INFOPORTAL

LAGEPLAN

OÖ Heimbauverein

Wohnheime für Schüler, Lehrlinge und Studenten