Zeitzeuge beeindruckt Schüler

Mucksmäuschenstill folgten die Schüler/innen der 4 AI am Dienstag, dem 28. 6. 2016, den

Ausführungen des Zeitzeugen Hans Hartl aus Kirchheim, dem es gelang, seine Kindheit und Jugend in plastischen Farben zu schildern.

 

Egal, ob es um die Mitarbeit als Kind am Bauernhof ging, die Schulerfahrungen in acht Jahren Volksschule in Riegerting oder um das

Kennenlernen von Mädchen beim Fensterln, Hartl weckte großes Interesse bei den Zuhörenden und beeindruckte durch sein erzählerisches Talent. Besonders interessant waren auch die strengen Strafen, die bis zum „Scheitlknien“ reichten für die Schüler/innen.

Abschließend gab Hartl den Rat, in Gemeinschaften wie die EU zu investieren, um Kriege zu vermeiden. Eine persönliche Empfehlung fehlte auch nicht: „Seht Lernen als Chance, die ihr heute in viel größerem Ausmaß habt als wir damals. Was ihr heute lernt, kann euch niemand mehr wegnehmen.“

Höhere Bundeslehranstalt

und Fachschule für wirtschaftliche Berufe

Gartenstr. 1

4910 Ried

0043 7752 | 844 51

hblw-ried@eduhi.at

TERMINE

MENÜPLAN

INTERNES INFOPORTAL

LAGEPLAN

OÖ Heimbauverein

Wohnheime für Schüler, Lehrlinge und Studenten