Firmenexkursion - 5 AI meets KEBA

Seit der Firmenexkursion checken die Schüler/-innen der 5 AI beim Geldabheben immer auch gleich mit, ob sich nicht das KEBA Logo auf dem Bankomaten befindet.

 

Vielen Dank an DI (FH) Volker Holzmann (hinten rechts im Bild) von der KEBA für die perfekte Organisation!

Von Führungskräften und Mitarbeitern erhielten die Schüler/-innen am 09.02.2018 einen tollen Einblick über das breite Leistungsspektrum des weltweit tätigen Unternehmens, das z.B. von Bankomaten, Ladestationen für Elektroautos bis hin zu Steuerungen für vielfältige Anwendungen (z. B. Heizungssteuerungen) reicht.

 

Ganz besonders spannend waren die Hintergrundinformationen zur Entwicklung der neuen Bankomat-Serie (EVO). Im Mittelpunkt standen vor allem die neuartigen und/oder kreativen Methoden bzw. Techniken, die im Unternehmen zur Ideenfindung und in der Projektabwicklung zum Einsatz kamen. So wurden zum Beispiel verschiedenste Personengruppen (verschiedenste Alters- und Berufsgruppen, Menschen mit Beeinträchtigungen...) in die Entwicklung miteinbezogen, um ein möglichst kundenorientiertes Produkt zu schaffen.

 

Bei der anschließenden Führung durch die Produktion konnten sich die Schüler/-innen schließlich ein Bild machen, wie viele Schritte und welches umfangreiche technische Know-how bis zum fertigen Produkt erforderlich sind.

 

Der Tag war für die 5 AI natürlich so kurz vor der Matura ein wertvoller Streifzug durch viele bekannte betriebswirtschaftliche Themen: die Mission des Unternehmens, der Produktlebenszyklus oder etwa auch die Lagerumschlagshäufigkeit waren nur einige Punkte, die im Betriebswirtschaftsunterricht auch schon mal vorgekommen sind und deren Bedeutung jetzt noch einmal klarer wurde.