· 

Artenschutz in Bildern

 

 

 

 

Gerade beschäftigten sich die 2. Klassen von Frau Professor Karl mit vom Aussterben bedrohten Tierarten aus aller Welt. Um sie in einem würdigen Rahmen darzustellen, wird das aufwendige Linoldruck Verfahren erlernt. Dabei rauchen die Köpfe, denn es gilt, das Bild in verschiedene Ebenen aufzubauen, um Hintergrund, Umrisse, Schatten und z.B. Augen zur rechten Zeit wegzuschneiden, bevor eine neue Ebene gedruckt wird. Auch wenn hin und wieder Pflaster ihren Weg auf den ein oder anderen Finger fanden, der Aufwand hat sich gelohnt: die Ergebnisse können sich sehen lassen.