· 

Sportwoche der 2. Jahrgänge und 1. Fachschule in Zell am See

Vom 27. Juni bis 1. Juli waren wir, die zweiten Jahrgänge, in Zell am See auf Sportwoche. Diese Woche verbrachten wir im Jugendclub Kitzsteinhorn, einer wunderschönen großen Jugendherberge. Dort gab es viele Möglichkeiten, um verschiedenste Sportarten auszuüben und sogar einen Pool mit Rutsche.

Schon im Vorfeld konnten wir uns für die Sportarten entscheiden, neben den Klassikern Klettern, Surfen, Biken und Kajak gab es auch noch Tanzen, Volleyball, Segeln und Trekking.

Die Zeit außerhalb der Kurse nutzten wir auch sinnvoll, um zum Beispiel gemeinsam eine Wanderung in die Stadt zu unternehmen und den Abend dort gemütlich ausklingen zu lassen.

Am Donnerstag „schmuggelten“ wir uns in die Surfschule, um den Zellersee zu genießen. Wegen der Seepflanzen trauten sich manche nicht ins Wasser und fuhren deshalb mit einem Boot oder SUP hinaus.

Am letzten Abend gab es ein spezielles Event, die Schaumparty. Mit Unmengen an Schaum und guter Musik feierten wir unsere letzte Nacht in Zell am See.

Abschließend können wir sagen, dass es sehr schön, spannend und lustig war, gemeinsam mit unseren Mitschülern und Mitschülerinnen Zeit zu verbringen und neue Sportarten kennenzulernen, die uns manchmal – vor allem beim Klettern - auch an unsere Grenzen geführt haben. (Johanna W., Elena V.)