PSYCHOLOGIE UND PHILOSOPHIE

Jeder Mensch ist psychologisch tätig, indem er „Menschenkenntnis“ betreibt, andere Menschen „durchschaut“ und Urteile über den Charakter anderer fällt. Jeder von uns ist „Ratgeber“ und „Therapeut“, wenn er andere Menschen in Schwierigkeiten berät und ihnen in Problemsituationen hilft. Die Kenntnisse dieser Alltagspsychologie ergeben sich durch zufällige Einzelbeobachtungen und Erfahrungen.

 

  • Der Psychologieunterricht an unserer Schule soll aber Wissenschaftliche Theorien vom Erleben und Verhalten des Menschen vermitteln.
  • Er soll den Schülern/-innen dazu verhelfen, sich selbst besser kennenzulernen und die Kräfte ihrer Umwelt zu erkennen, die ihr Verhalten beeinflussen.
  • Dies soll die Schüler/-innen befähigen, solche Einflüsse annehmen oder abweisen zu können, je nachdem ob sie sich positiv oder negativ auf ihre Persönlichkeitsentwicklung auswirken.
  • Dabei geht es um viele interessante Fragen aus den Bereichen der Persönlichkeitspsychologie, der Entwicklungspsychologie und der Sozialpsychologie.

 

Der Philosophieunterricht soll die Auseinandersetzung mit Grundfragen des Lebens ermöglichen. Dabei soll eine Vorstellung von Umfang und  

Struktur des menschlichen Wissens und auch von dessen Grenzen entstehen. Auch dabei stehen Praxisbezug und Anwendbarkeit im täglichen Leben im Vordergrund. So sollen die Schüler/-innen auch dazu befähigt werden, sich mit unterschiedlichen Wertauffassungen auseinanderzusetzen, um zu eigenen Werthaltungen und zu verantwortbarem Handeln zu gelangen.


In der Fachschule wird im Fach Psychologie in kompakter Form auf die oben angeführten Themen (mit Ausnahme der Philosophie) eingegangen.


Höhere Bundeslehranstalt

und Fachschule für wirtschaftliche Berufe

Gartenstr. 1

4910 Ried

0043 7752 | 844 51

hblw-ried@eduhi.at

TERMINE

MENÜPLAN

INTERNES INFOPORTAL

LAGEPLAN

OÖ Heimbauverein

Wohnheime für Schüler, Lehrlinge und Studenten