TOP NEWS...




Anmeldungen für das Schuljahr 2022/23 sind natürlich weiterhin möglich!


Virtuelle Infobox - Vom virtuellen Schulrundgang bis hin zu Info-Videos und digitalen Schulbroschüren gibt es hier jede Menge Infos für interessierte SchülerInnen. Viel Spaß beim Durchsehen.



Fachvorständin StR. Dipl.-Päd. Verena Rohrauer geht in Pension

Nach 41 Jahren an der HBLW und Fachschule Ried, davon 17 Jahre in leitender Funktion als Fachvorständin im Bereich Küchen- und Restaurantmanagement, verabschiedet sich Verena Rohrauer in den Ruhestand und übergibt an ihre Nachfolgerin Manuela Köttl.

Foto von l.n.r:

Prov. Schulleiterin Margit Parzer, Manuela Köttl, Verena Rohrauer

mehr lesen

Impressionen der Sporttage in der letzten Schulwoche

Sportwoche der 2. Jahrgänge und 1. Fachschule in Zell am See

Vom 27. Juni bis 1. Juli waren wir, die zweiten Jahrgänge, in Zell am See auf Sportwoche. Diese Woche verbrachten wir im Jugendclub Kitzsteinhorn, einer wunderschönen großen Jugendherberge. Dort gab es viele Möglichkeiten, um verschiedenste Sportarten auszuüben und sogar einen Pool mit Rutsche.

Schon im Vorfeld konnten wir uns für die Sportarten entscheiden, neben den Klassikern Klettern, Surfen, Biken und Kajak gab es auch noch Tanzen, Volleyball, Segeln und Trekking.

Die Zeit außerhalb der Kurse nutzten wir auch sinnvoll, um zum Beispiel gemeinsam eine Wanderung in die Stadt zu unternehmen und den Abend dort gemütlich ausklingen zu lassen.

Am Donnerstag „schmuggelten“ wir uns in die Surfschule, um den Zellersee zu genießen. Wegen der Seepflanzen trauten sich manche nicht ins Wasser und fuhren deshalb mit einem Boot oder SUP hinaus.

Am letzten Abend gab es ein spezielles Event, die Schaumparty. Mit Unmengen an Schaum und guter Musik feierten wir unsere letzte Nacht in Zell am See.

Abschließend können wir sagen, dass es sehr schön, spannend und lustig war, gemeinsam mit unseren Mitschülern und Mitschülerinnen Zeit zu verbringen und neue Sportarten kennenzulernen, die uns manchmal – vor allem beim Klettern - auch an unsere Grenzen geführt haben. (Johanna W., Elena V.)

mehr lesen

Kulinarische Klassenfahrt der 4. Jahrgänge

Nach einer zweijährigen, pandemiebedingten Pause und den erfolgreich absolvierten Vorprüfungen war es den 4. Jahrgängen (4AI, 4BE, 4CE) mehr als vergönnt, das Schuljahr mit einer Genussreise in die Steiermark zu beschließen. Im Grünen Herzen Österreichs hatten die Schülerinnen und Schüler nicht nur die Gelegenheit, die zweitgrößte Stadt Österreichs besser kennenzulernen, sondern auch diverse kulinarische Schmankerl im nahegelegenen Vulkanland zu verkosten: Egal ob während einer unterhaltsamen Traktorfahrt durch das steirische Apfelland, bei einer Tour durch die ideenreichen Schokokonzepte der Zotter-Schokoladen-Manufaktur oder bei aufschlussreichen Ausflügen zu renommierten Käse-, Schinken- und Weinproduzenten — bei diesem schlemmerhaften Schulausflug wurde wirklich jeder Geschmack getroffen.

mehr lesen

Weiße FAHNE bei den Abschlussprüfungen der 3ag (FW)

Ein paar Impressionen der Maturafeier 2022

Krimi-Dinner SOKO 4BIE ermittelt

Am Mittwoch, den 22. Juni, wurde die 4BE bereits in den frühen Morgeneinheiten in einen Mordfall verwickelt. Das Schlimmste daran: eine Schülerin kam dabei ums Leben - eine andere war die Mörderin. Nun galt es, die Täterin zu entlarven.

Danke an der Stelle an Herrn Pointecker, der mühevoll das spannungsgeladene Kimi-Dinner (in diesem Fall -Frühstück) vorbereitete. Jede Schülerin bekam einige Tage voher eine Nachricht von ihm, in der sich die von ihr zu spielende Rolle befand. Sie hatten sich der Rolle entsprechen anzuziehen und zu verhalten. Mit in der Einladung standen Geheimnisse, die nur die betreffende Person wusste. Durch Austausch von diesen Geheimnissen sollte der Mordfall dann schließlich gelöst werden. So einfach war es aber dann doch garnicht. Die Gerüchteküche brodelte und das Getuschel und Geflüster in der Klasse war präsenter denn je. Nach 3 intensiven Tüftel-Einheiten konnte der Mordfall schließlich erfolgreich gelöst und der Täter gefunden werden.

Die Frage, ob dabei die zahlreichen kulinarischen Begleitungen hilfreich waren, bleibt noch ungelöst!

mehr lesen

Selbstverteidigungskurs für Schüler*innen der 4AIE

Am 30. Mai und 2. Juni hatten wir, die 4 AIE, die Möglichkeit, einen Selbstverteidigungskurs unter Leitung von Oliver Grünbart zu absolvieren. Am Vormittag des ersten Tages begannen wir mit einer kleinen Einweisung. Dabei wurden verschiedene Fragen beantwortet, wie: „Wann darf ich mich verteidigen?“; „Wie sehr darf ich mich verteidigen?“; „Womit kann ich mich verteidigen?“ Dann lernten wir als Erstes die Grundstellung, gingen dann in Pärchen zusammen und übten mit einer Art Boxhandschuh. Wir schlugen dabei aber nicht nur mit der Faust, sondern probierten es auch mit der Handfläche, dem Ellenbogen und dem Knie. Weiter ging es mit einem größeren Schlagpolster, um Schläge und Tritte mit den Beinen zu üben. Die zwei Stunden vergingen wie im Flug.

 

mehr lesen

Südsee-Atmosphäre in der Therme Geinberg

Die 4 BE und die 4 CE besuchten die Therme Geinberg. Zuerst gab es eine interessante Führung in dem erst 2019 umgebauten Saunabereich mit 11 verschiedene Themensaunen wie zum Beispiel der Palmensauna. Im Indoor- sowie Outdoorbereich befanden sich außerdem noch eine Infrarotsauna, Dampfbäder und Massagesesseln. Anschließend konnten die Schüler die Therme genießen. Entspannung pur bei den Massagedüsen, den Wasserliegen und in der Karibiklagune mit Salzwasser.

 

Schüler*innen etwickeln Strategien für Start-Up in den USA

 

 

Der Name SUPERFRAU - drinksuperfrau - mag sich für österreichische Ohren sehr merkwürdig anhören und noch merkwürdiger für englischsprachige Personen. Aber genau auf diese Aufmerksamkeit setzt Melissa Martinelli bei ihrem Unternehmen. Denn gerade am Lebensmittelmarkt ist Aufmerksamkeit einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren.

 

mehr lesen

Zeugnisverteilung Vorprüfung 4CE

 

Nach den erfolgreich abgelegten praktischen Vorprüfungen gab es bei der Zeugnisübergabe in der Aula viele strahlende Gesichter.

 

Herzlichen Glückwunsch allen Schülerinnen und Schülern der 4CE zu den tollen Leistungen.

 

mehr lesen

Zeugnisverteilung Vorprüfung 4BE

 

Nach den erfolgreich abgelegten praktischen Vorprüfungen gab es bei der Zeugnisübergabe in der Aula viele strahlende Gesichter.

 

 

Herzlichen Glückwunsch allen Schülerinnen und Schülern der 4BE zu den tollen Leistungen.

 

mehr lesen

Zeugnisverteilung Vorprüfung 4AI

 

Nach den erfolgreich abgelegten praktischen Vorprüfungen gab es bei der Zeugnisübergabe in der Aula viele strahlende Gesichter.

 

Herzlichen Glückwunsch allen Schülerinnen und Schülern der 4AI zu den tollen Leistungen.

 

mehr lesen

AthleteX Box der 4BE

Am Mittwoch, den 15. Juni besuchte die 4 B die AthleteX Box in Tumeltsham. Unser ehemaliger Unterrichtspraktikant Max gestaltete in der Box ein großartiges, abwechslungsreiches Training mit Aufwärmen aller Muskelgruppen, richtige Durchführung von Übungen und ein Workout mit verschiedenen Stationen z.B. mit der Kettlebell also ein WOD Workout of the Day. Danke Max für dein motivierendes, schweißtreibendes Training!!

 

mehr lesen

"Un pranzo italiano" Ein italienisches Mittagessen der 4AI

 

Im Italienischunterricht lernten die Jugendlichen der 4AI einige Speisen der italienischen Küche näher kennen.

Ein paar Rezepte wurden ins Italienische übersetzt und im Rahmen des Kochunterrichts wurden diese Gerichte zubereitet.

Das Menü bestand aus vier Gängen: Zur Vorspeise gab es Antipasti, Focaccia und Bruschetta. Anschließend folgten Penne alla Puttanesca und als Hauptgang (Seondo) gab es Ossobuco.

Zum  Dessert (Dolce) ließen sich die Schüler*innen die Torta Sbrisolona und Profiterole schmecken.

Herzlichen Dank an Frau Hofbauer und Frau Hackinger, die das italienische Mittagsessen ermöglichten.

Grazie anche agli studenti che hanno fatto un lavoro buonissimo!

mehr lesen

Rainbowchallenge der 1AH

Wientage der 3AI

Wir, die 3AI, verbrachten von Sonntag 22.05. bis Dienstag 24.05 drei lustige Tage in Wien, in Begleitung von Frau Detzlhofer und Frau Krauser. Den Sonntag startete eine Hälfte der Klasse mit einem Besuch im Schmetterlingshaus, während die anderen den Zentralfriedhof genauer erkundeten. Natürlich wurde auch der Wiener Prater nicht ausgelassen. Mit Geister- und Achterbahn sowie Kettenkarussell kam der Adrenalinkick nicht zu kurz.
Am Montagvormittag ging es für uns in die Zuckerlwerkstatt, wo wir bei der Produktion eines Zuckerls live dabei sein konnten. Ein Highlight war unter anderem der Escape Room „No way out“. In verschiedenen Gruppen wurden alle Rätsel gelöst #allewiederheilraus. Vor allem nach dem Horror – Escape Room lagen die Nerven blank.
Den Nachmittag verbrachten wir auf der Mariahilfer-Straße , bevor wir abends ins Burgtheater gingen. Bei dem Stück „Geschichten aus dem Wienerwald“ wurden jedoch so manche Augenlieder schwer. Natürlich NUR aufgrund des anstrengenden Tages.
Der Dienstag begann mit einer Besichtigung des Speichers der Nationalbibliothek, und endete mit hitzigen Verhandlungen am Naschmarkt.
Nach diesen drei ereignisreichen Tagen fuhren wir mit dem Zug wieder zurück ins wunderschöne Innviertel.

mehr lesen

Vorprüfungen erfolgreich beendet

 

Die Schülerinnen und Schüler der 4. Jahrgänge haben mit der Vorprüfung den ersten Teil der Reife- und Diplomprüfung erfolgreich abgeschlossen.

Eine Woche lang wurden in den Küchen geschmackvolle Speisen von den Kandidatinnen und Kandidaten zubereitet. Anschließend wurden die Menüs kompetent und charmant den Eltern, Verwandten und Freunden serviert.

 

Liebe 4. Jahrgänge, zu euren großartigen Leistungen gratulieren wir euch sehr herzlich und wünschen euch für euren weiteren Weg alles Gute und viel Erfolg.

Es ist eine Freude mit so engagierten Schülerinnen und Schülern zu arbeiten.

Verena Rohrauer

mehr lesen

Genusstag der 3BIE und 3CE

Nach der anstrengenden und stressigen Prüfungszeit im April und Mai und vor dem Start ins Praktikum haben sich die 3BIE und 3CE noch einmal auf Reise begeben. Die erste Station führte uns nach Allhaming zur Pralinenwelt Wenschitz. Dort wurden wir herzlich willkommen geheißen und mit köstlicher Schokolade verwöhnt. Jeder durfte sich durch das gesamte Sortiment des Chocolatiers kosten. Außerdem durften wir den größten Schokobrunnen der Welt mit 1,5 Tonnen Flüssigschokolade bestaunen. Dann ging es weiter nach Schlierbach, wo wir eine sehr umfangreiche Führung durch das Stift und anschließend eine Käseverkostung erleben durften. Der Ausblick von der Cafe-Terrasse war einfach herrlich. Den Abschluss unseres Ausfluges sollte die Brauerei Grieskirchen bilden. Eine kurzweilige Führung mit laufender Verkostung sämtlicher Biersorten führte zu einem sehr entspannten Ausklang dieses abwechslungsreichen Tages. Im Anschluss traten wir mit vollen Bäuchen die Heimreise an.

 

mehr lesen

ERSTE-HILFE Kurs für Maturanten

 Ob stabile Seitenlage, Herzdruckmassage oder starke Blutung, für unsere Maturaklassen kein Problem, sie sind Erste-Hilfe-Fit🤗. Gut vorbereitet für den zukünftigen Beruf, die nachfolgende Ausbildung und das Privatleben.

 

 

mehr lesen

Frühstück für Pflegeeltern

 

Vergangenen Dienstag, den 26.04.2022, organisierte die 3CE, im Rahmen des UDM-Unterrichts, ein Frühstück für Pflegeeltern, veranstaltet von der Jugendwohlfahrt Ried im Innkreis. Voller Elan machten wir uns ans Werk – entwarfen Einladungen, suchten Sponsoren und planten die gesamte Veranstaltung. Die Gäste waren vom Frühstück, sowie vom charmanten und freundlichen Service- und Küchenpersonal begeistert und die Schüler/innen erhielten nur positive Rückmeldungen sowie ein großes Lob aller Beteiligten.

 

mehr lesen

Sozialaktion für Menschen in der Ukraine

Ihre hohe soziale Kompetenz zeigten die Schülerinnen und Schüler mit ihrer Beteiligung an der Sozialaktion für die Not leidenden Menschen in der Ukraine. Die 2BH stellte mit großem Elan die Germteigosterkränze im Kochunterricht her, die 3AI und 1 DH vervollständigten diese mit den von der Firma Poringer gespendeten Eiern, verpackten und etikettierten sie. Am Grünmarkt in Ried wurden die Osternesterl von Schülerinnen und Schülern der 2AH mit ihren Lehrkräften bei strömendem Regen angeboten. Die Sozialaktion erzielte ein Ergebnis von € 1060,-. Die Spende wurde dem Roten Kreuz Ried für die Menschen in der Ukraine übergeben.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten!

"Bella Italia" Unterricht beim Italiener

 

 

In kaum einem anderen europäischen Land ist Essen so wichtig wie in Italien. Deshalb wurde vor Ostern der Italienisch Unterricht der 3BIE in ein italienisches Lokal verlegt. Die SchülerInnen hatten so die Gelegenheit, Spezialitäten aus „Bella Italia“ zu kosten und einen Hauch „dolce vita“ abseits vom Schulalltag zu genießen.

 

Herzliche Gratulation an die Schüler*innen der 5DE für die tollen Präsentationen ihrer Diplomarbeiten!

Herzliche Gratulation an die Schüler*innen der 5CE für die tollen Präsentationen ihrer Diplomarbeiten!

Herzliche Gratulation an die Schüler*innen der 5BIE für die tollen Präsentationen ihrer Diplomarbeiten!

Herzliche Gratulation an die Schüler*innen der 3AG und der 5AI für die tollen Präsentationen ihrer Abschlussarbeiten und Diplomarbeiten!

Erfolgreicher 1. Karrieretag im Bundesschulzentrum Ried am 07.04.2022

 

Großes Interesse an den Absolventen von HBLW | Fachschule sowie HAK und Handelsschule

 

 

Wie gefragt die Absolventen der Rieder Berufsbildenden Schulen sind, zeigte sich am großen Interesse der insgesamt 21 Unternehmen aus der Region, die am Karrieretag im Bundesschulzentrum teilgenommen haben.

 

 

Die Schüler*innen der 4. und 5. Jahrgänge von HBLW und HAK sowie der 3. Klassen der Fachschule sowie Handelsschule nutzten die Gelegenheit, in persönlichen Gesprächen Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern zu knüpfen und ihre Karrierechancen auszuloten. Außerdem konnten sich die zukünftigen Absolventen über ein breit gefächertes Angebot von Unis, Fachhochschulen und anderen Bildungseinrichtungen aus Oberösterreich und darüber hinaus informieren. Der anschließende Karriere-Imbiss im Schulrestaurant wurde genutzt, um die Kontakte zwischen Schule und Wirtschaft zu vertiefen und Ideen für weitere Kooperationen auszutauschen.

 

 

Die Schulleiter von HBLW |Fachschule und HAK|HAS, Margit Parzer und Hubert Wiesinger, freuten sich sehr über das positive Feedback zu dieser Veranstaltung und sind sich einig, den in dieser Form erstmals durchgeführten Karrieretag zum fixen Bestandteil im Veranstaltungskalender der Schule werden zu lassen.